Der Spurenworkshop

Eine Fachveranstaltung von der Spurenkommission,

der gemeinsamen Kommission rechtsmedizinischer und kriminaltechnischer Institute

in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)

 

 

42. Spurenworkshop

10. - 12. Februar 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz der Covid-19 Pandemie ist es uns gelungen, den 41. Spurenworkshop 2021 in einem akzeptablen Online-Format durchzuführen. In diesem Zusammenhang bitte ich um Nachsicht, dass es uns aus zeitlichen Gründen bisher nicht gelungen ist, die in Aussicht gestellte „2. Auflage“ der Fortbildungs-Workshops vom Februar 2021 zu organisieren. Die Spurenkommission prüft noch, ob dies evtl. noch im Oktober oder November 2021 möglich ist. Wir werden Sie über den E-Mail-Verteiler von Frau Riegger informieren.

Im Vorfeld des 42. Spurenworkshops 2022 in Bielefeld möchte ich eine kurze Information zum Stand der Planung geben. Die Organisatoren sind in diesem Zusammenhang abhängig von der Corona-Schutzverordnung des Gesundheitsministeriums in NRW sowie den Vorgaben der Fachhochschule Bielefeld, deren Räume wir nutzen wollen. Dabei werden alle Optionen (Präsenzmeeting mit 2G- oder 3G-Regeln, Hybrid-Meeting oder wieder ein digitales Format) geprüft. Bis Ende Oktober werden wir entscheiden, in welchem Format wir uns versammeln können und Ihnen dies dann umgehend mitteilen. Wir alle hoffen sehr, dass die sich abzeichnende vierte Welle glimpflich verlaufen und ein Präsenz-Meeting möglich wird.

Mit herzlichen Grüßen,

Peter M. Schneider
(im Namen der Spurenkommission)

 

PS: Sollten Sie noch nicht geimpft sein, so appelliere ich an Ihre Vernunft und Solidarität, dies möglichst umgehend nachzuholen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Spurenkommission veranstaltet in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) jährliche Spurenworkshops, auf denen u.a. die Ergebnisse der GEDNAP-Spurenringversuche präsentiert werden.

Der Spurenworkshop ist eine bedeutende Fachveranstaltungen der Branche.

Die Spurenkommission hat die Federführung der jährlich stattfindenden GEDNAP-Spurenringversuche zur Qualitätskontrolle in der forensischen Spurenkunde und DNA-Analyse. Aktuell werden sie vom Insitut für forensische Genetik Münster druchgeführt.